GMX + Outlook: So funktioniert die E-Mail-Konto Einrichtung

geschrieben am 22.01.2016
Schlagwörter: , , ,

GMX-Account in Outlook 2013 abrufen

Die Anleitungen zur Einrichtung von E-Mail-Konten, die Deutschlands populärster E-Mail-Provider seinen Kunden zur Verfügung stellt, sind ausführlich und gut. In den Einstellungen des E-Mail-Postfachs findet man übersichtlich aufbereitet die notwendigen Informationen, um ein GMX-Konto in Outlook, Thunderbird, Apple Mail und anderen E-Mail Clients einzurichten. Andererseits erhalten wir bei ionas – Ihr Online Assistent immer wieder Anrufe von Kunden, die unsere Unterstützung bei der Einrichtung Ihres GMX-Kontos in Outlook, Thunderbird oder einem E-Mail-Clients benötigen.

In dieser knappen Anleitung erklären wir daher die Einrichtung eines GMX E-Mail-Kontos in Outlook. Die begleitenden Screenshots sind von Outlook 2013, für andere Outlook-Editionen (Outlook 2007, Outlook 2010, Outlook 2016) läuft die Einrichtung in der gleichen Reihenfolge und mit den gleichen Zugangsdaten ab, die Einrichtungsdialoge und Fenster in der jeweiligen Outlook-Version sehen aber womöglich etwas anders aus.

Das zentrale Element zur Einrichtung einer GMX E-Mail-Adresse in Outlook ist die Eintragung der Serverdaten des GMX-Mail-Servers in Outlook 2013. Dadurch erhält man aus Outlook heraus Zugriff auf den GMX-Mail-Server und kann so E-Mails abrufen sowie verschicken. Für die meisten Nutzer ist damit die Einrichtung auch schon abgeschlossen. Fortgeschrittene Nutzer, die auch das IMAP-Protokoll verwenden, können dann noch den Umfang der Postfachsynchronisation feinjustieren.

GMX-Mail-Server Konfiguration in Outlook

Outlook Konto-EinrichtungsassistentOutlook bietet einen komfortablen Assistenten, der Sie bei der Einrichtung eines GMX-Kontos in Outlook unterstützt. Sie finden diesen in der Rubrik ‚Datei‘ und durch einen Klick auf ‚Konto hinzufügen‘ wird er gestartet (siehe Abbildung). Dieser Assistent begleitet Sie nicht nur durch die Einrichtung und steuert so den Einrichtungsprozess, in vielen Fällen erkennt Outlook auch gleich die Serverdaten von GMX und schliesst die Einrichtung somit automatisch innerhalb weniger Moment ab. Der Autor dieses Beitrags hat dies ausprobiert und es auf diese Weise geschafft, einen GMX-Account in Outlook in weniger als 30Sekunden einzurichten. Einfacher geht nicht mehr! Nun aber einen Schritt nach dem anderen.

Einrichtungsassistent Outlook für GMXDer Outlook-Kontoeinrichtungsassistent erlaubt die automatische und die manuelle Kontokonfiguration. Die automatische Konfiguration sollte grundsätzlich Ihre erste Wahl sein. Die manuelle Konfiguration ist für die Fälle gedacht, in denen die automatische Konfiguration nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Aus diesem Grund muss die manuelle Konfiguration auch im Einrichtungsassistent explizit ausgewählt werden (siehe Abbildung rechts).

Automatische Konfiguration von GMX in Outlook

Im ersten Dialogfenster des Outlook-Einrichtungsassistenten werden Sie aufgefordert, die GMX-E-Mail-Adresse und das Passwort einzugeben. Dies sind die gleichen Informationen, die der Sie sich auch über die GMX-Webseite in Ihrem Postfach anmelden würden. Das Feld ‚Name‘ können, müssen Sie aber nicht ausfüllen. (Das Feld hat keine weitere Bedeutung.) Mit ‚Weiter‘ starten Sie die automatische Konfiguration. Daraufhin erstellt Outlook eine Netzwerkverbindung, sucht automatisch nach den korrekten Mail-Server Daten für GMX und versucht sich mit der eingegebenen E-Mail-Adresse und dem dazugehören Passowrt anzumelden. Wenn dies erfolgreich ist, dann wird auch gleich eine Test-E-Mail verschickt. Da GMX ein großer E-Mail-Provider ist, hat Outlook in aller REgel keine Probleme, die Serverdaten autoamtisch zu ermitteln. Nach rund 30 Sekunden sollte die Anmeldung erfolgt und damit die Outlook-Einrichtung des E-Mail-Kontos abgeschlossen sein.

Screenshot automatische Einrichtung E-Mail-Konto in OutlookWenn die automatische Konfiguration einen Fehler wie den in der Abbildung produziert („E-Mail-Nachricht kann nicht gesendet werden“), dann sollten Sie davon zunächst nicht beirren lassen und per ‚Fertig stellen‘ den Einrichtungswizard schliessen. Vermutlich werden Sie bei der Nutzung Ihres Postfachs keine Einschränkungen erleben. Der einfachste Weg um dies auszuprobieren ist der Versand einer E-Mail an Sie selbst. Erstellen Sie einfach eine neue E-Mail und tragen Sie als Empfänger Ihre E-Mail-Adresse ein.

Manuelle Konfiguration eines GMX-Kontos in Outlook

Wenn die automatische Einrichtung komplett fehl schlägt bzw. aus Outlook weder E-Mails gesendet noch empfangen werden können, dann muss man den Weg über die manuelle Einrichtung nehmen. Rufen Sie dazu den Einrichtungsassistenten erneut über ‚Datei‘ und ‚Konto hinzufügen‘ auf und wählen Sie dann am unteren Rand des ‚Konto hinzufügen‘-Dialogs ‚Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen‘. Nach dem Klick auf ‚Weiter‘ müssen Sie die Art Art des zu erstellenden Kontos angeben. Geben Sie hier ‚POP oder IMAP‘ an und öffnen Sie mit einem weiteren Klick auf ‚Weiter‘ die ‚POP- und IMAP-Kontoeinstellungen‘.

Seien Sie nicht erschrocken ob der zahlreichen weissen Felder, die es gilt auszufüllen. Gut möglich, dass Sie nicht alle Begriff und Angaben verstehen, aber das ist auch gar nicht notwendig. Mit diesen Angaben hier ist es einfach zu machen. Fangen Sie einfach oben rechts an:
Manuelle Einrichtung von GMX in Outlook

  • Ihr Name: Diesen können Sie frei vergeben
  • E-Mail-Adresse: Ihre GMX-E-Mail-Adresse (z.B. ionas@gmx.de)
  • Kontotyp: IMAP (das POP3-Protokoll ist nicht mehr zeitgemäss; mehr zu den unterschiedlichen Kontotypen finden Sie hier)
  • Posteingangsserver: imap.gmx.net (bei einem POP3-Konto: pop.gmx.net)
  • Postausgangsserver: mail.gmx.net (unabhängig von IMAP vs. POP3)
  • Benutzername und Kennwort: Ihre GMX-E-Mail-Adresse und Ihre E-Mail-Passwort
  • Kennwort speichern: Haken setzen, wenn Sie nicht bei jedem Abruf der E-Mails Ihr Passwort eingeben wollen

Hinweis: In den Einstellungen Ihres GMX-Postfachs sind die Server-Adressen mit imap.gmx.net und mail.gmx.net angegeben. Sie können aber auch imap.gmx.de und mail.gmx.de verwenden.

Weitere Einstellungen für GMX in OutlookKlicken Sie dann auf ‚Weitere Einstellungen‘. Dort müssen Sie in der Registerkarte ‚Erweitert‘ die Serveranschlussnummern wie folgt ändern (siehe Abbildung rechts):

  • Posteingangsserver (IMAP): 993 mit SSL (bei einem POP3-Konto ist es 995 mit SSL)
  • Postausgangsserver (SMTP): 587 mit TLS (unabhängig von IMAP vs. POP3)

In der Registerkarte ‚Postausgangsserver‘ müssen Sie dann noch ein Häkchen bei „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“ setzen. Ansonsten sind die Anmeldeinformationen des Posteingangservers zu verwenden. Bestätigen Sie nun alles mit ‚OK‘. Mit ‚Weiter‘ starten Sie den Verbindungsaufbau zwischen Ihrem Outlook und dem GMX-Mailservern. Ein Statusfenster informiert Sie über den Verbindungsstand.

  • Google+
  • RSS Feed
  • YouTube

Einstellung des Synchronsationsumfangs

Standardmässig werden von Outlook sämtliche Ordner des GMX-Kontos herunter geladen. Hat man das IMAP-Protokoll gewählt, dann werden diese auch alle fortlaufend synchron gehalten. Dies bedeutet, dass ein neu angelegter Ordner im GMX-Webmailer automatisch nach Outlook synchronisiert wird. Der Ordner taucht nach einer vollständigen Synchronisation in Outlook im Ordnerbereich auf der linken Seite auf. Das gleiche gilt für neue Ordner, die in Outlook über das Kontextmenü der Ordner erstellt werden. Diese werden automatisch in der Webansicht des GMX-Postfachs angelegt und danach synchron gehalten.

Umbenenen lassen sich Ordner auch, aber nur die selbsterstellten Ordner. Die Namen der Systemordner Posteingang, Gelöscht, Spamverdacht, Gesendet und sind unveränderlich. Egal ob die Namen in der Webansicht oder in Outlook geändert werden, die Änderungen werden automatisch zwischen den GMX-Mail-Servern und Outlook abgelichen. Die Ordner haben also stets – insofern Outlook online ist und die Synchronisation abgelaufen ist – die gleichen Bezeichnungen.

Nicht zuletzt wird auch das Löschen von Ordnern synchronisiert. Ein in Outlook gelöschter Ordner wird in den Systemordner ‚Gelöschte‘ verschoben. Wenn man den Papierkorb leert, dann werden die Ordner mitsamt Ihres gesamten Inhalts in Outlook wie auf den Mail-Servern von GMX gelöscht. Die E-Mails sind also nicht mehr verfügbar – auch per Webmailer nicht mehr.

Ordner Abonnements in OutlookWenn Sie das IMAP-Protokoll verwenden und nicht alle Ordner nach Outlook runterladen wollen, dann können Sie das Abonnement eines Ordners kündigen. So wird die Beendigung der Synchronisation eines Ordners von einem Mail-Server auf einen Mail-Client genannt. Dazu führen Sie im linken Navigationsberich einen Rechtsklick aus und wählen im Kontextmenü ‚IMAP Ordner‘. In dem sich öffnenden Fenster klicken Sie oben rechts auf ‚Abfrage‘ (siehe Abbildung). Nun werden Ihnen im Anzeigebereich alle Ordner angezeigt, die sich auf dem Mail-Server befinden. Diejenigen Ordner, die zwischen GMX und Outlook synchronisiert werden, sind durch ein Ordnersymbol links des Ordnernamens markeirt. Indem Sie einen Ordner anklicken und ‚Abo kündigen‘ wählen, können Sie die Synchronisation beenden. Ebenso können Sie Abonnements wieder aufnehmen.

Sie haben Probleme Ihr GMX-Konto in Outlook zum Laufen zu bringen …

… oder Fragen dazu, dann wenden Sie sich doch bitte an unsere Computerexperten. Unser Team ist an 365 Tagen im Jahr für Sie da, um Ihnen bei Fragen und Problemen rund um den Computer tatkräftig zur Seite zu stehen. Die Einrichtung Ihrer GMX-E-Mail-Adresse in Outlook ist dabei nur die leichteste Aufgabe. Wir helfen Ihnen auch bei jeder anderen Fragen rund um Windows und Mac. Unter unserer Mainzer Rufnummer +49 (0)6131 327070 erreichen Sie uns an 7 Tagen die Woche.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen bzw. geholfen hat, dann hinterlassen Sie uns doch ein Kommentar oder schenken Sie uns ein Like auf unserem Facebook-Profil. Wenn Sie Vorschläge für weitere Themen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne unter feedback@ionas.com.


Kommentar schreiben

Kommentar


Bin mit der Suchfrage: „Kann man mehrfach angelegte gmx-E-Mail-Adressen mit Outlook auswählen“ hier gelandet. Die Erklärung für eine Adresse ist gut, beantwortet aber leider nicht mein Anliegen. Kann man nur mit Firefox unter Einstellung die Adresse auswählen?

Lieber Uwe, leider kann ich der Frage nicht folgen. Was meinst Du mit „mehrfach angelegte E-Mail-Adressen“. Meine erste Reaktion wäre: Man kann E-Mail-Adressen nur einmal anlegen. Man kann also nicht E-Mail-Adressen/Konten „teilen“. Ich bin mir aber sicher, ich verstehe Dich einfach falsch. Kannst Du uns noch etwas mehr Infos geben? Grüsse, ionas

Lieber Ralph,

Danke für die super Erklärung!
Ich habe nun leider das Problem, dass ich jetzt zwar alle Mails in Outlook habe, jedoch alle Mails auf der GMX Browser Seite verschwunden sind!
Posteingang ist absolut leer!
Habe einen GMX Free Account.

Der Fehler war, dass ich den Haken „Kopie auf Server belassen“ (oder so ähnlich) vergessen habe.

Wie bekomme ich die Mails jetzt wieder zurück?!

Danke!!
Grüße Martina

Hallo Martina,
nach Deiner Beschreibung gehe ich davon aus, dass Du die E-Mails von GMX per POP3-Protokoll herunter geladen hast. Kannst Du das in Deinen Outlook-Einstellungen prüfen? (Wo man das findet, findest Du im Abschnitt oben ‚Manuelle Konfiguration eines GMX-Kontos in Outlook‘)

Wenn dem so ist, dann ist die Lösung vergleichsweise einfach.

1.) Stelle Outlook in Offline-Modus (Registerkarte Senden/Empfangen)
2.) Lege Dein GMX-Account nach dieser Anleitung erneut in Outlook an – diesmal aber als IMAP-Konto
3.) Erstelle in diesem IMAP-Konto die Ordner, die Du auch in Deinem POP3-Konto hast, d.h. repliziere die Verzeichnisstruktur des alten Kontos im neuen – wenn Du welche hast.
4.) Kopiere nun die E-Mails aus dem alten E-Mail Account in den neuen – Ordner für Ordner.
5.) Schalte dann Outlook wieder in den Online-Modus.
6.) Habe Geduld.

Geduld musst Du nun haben, weil nun die E-Mails per IMAP wieder von lokal (d.h. Deinem Rechner) zum Server (d.h. der GMX-Mailserver) synchronisiert wird. Je nachdem wie viele E-Mails du hast und wie schnell Dein Upload ist, kann das lange dauern. Bei einem Kunden war das mal fast ein ganzer Tag. Den Fortschritt siehst du in der rechten unteren Ecke von Outlook.

Was war das Problem: Du hast das POP3-Protokoll verwendet, um E-Mails vom Server abzurufen. POP3 ist ein Download-Protokoll, dass typischerweise nach dem Prinzip „Download-and-delete“ arbeitet. Einmal runtergeladen, werden die Daten auf dem Server gelöscht. Die Daten liegen dann nur noch dort, wohin Du sie runter geladen hast. Das IMAP-Protokoll ist der inoffizielle Nachfolger des POP3-Protokolls. Es ist kein Download-Protokoll, sondern ein Synchronisationsprotokoll. Es prüft, ob der Datenbestand lokal und auf dem Server identisch ist. Wenn nicht, dann werden Daten verschoben, bis auf beiden Geräten der gleiche Datenbestand verfügbar ist. Das geht in beide Richtungen – von Server zu Rechner und von Rechner zu Server. Letzteres machst Du Dir zu nutzen, um Deine Daten wieder auf den Server zu bekommen.

Hoffe das kriegst Du hin. Ansonsten erreichst Du uns unter 06131 327070 – an 7 Tagen die Woche, von 8:00Uhr bis 20:00Uhr.

Hallo,

tolle Erklärung 🙂
Nur leider steht IMAP nur noch für Premium Kunden zur Verfügung- richtig ärgerlich.
https://hilfe.gmx.net/mailprogramme/imap.html

LG

Ich habe das Problem allerdings umgangen- den entscheidenden Tip fand ich hier: https://www.os-privacy.de/gmx-freemail-imap-3011/

LG

Hallo zusammen,

ich habe mir einen neuen Laptop angeschafft… Ich habe von meinem alten Outlook 2007 meine Daten auf das neue 2016 importiert. Klappt alles super, Posteingangsserver etc eingestellt – keine Fehlermeldungen. Trotzdem bekomme ich keine Mails… Diese landen alle noch auf meinem alten Laptop mit Outlook 2007. Was habe ich denn vergessen umzustellen, bzw was habe ich falsch gemacht?
DANKE

Hallo Mikasa,
ich vermute auf dem alten Laptop werden die E-Mails noch mit dem POP3-Protokoll abgerufen. POP3 lädt im Gegensatz zu IMAP die E-Mails vom Server auf den Computer herunter und löscht die Kopien auf dem Server. IMAP hingegen belässt die E-Mails auf dem Server, so dass man auch mit mehreren Geräten (Notebook, Smartphone, Tablet etc) auf die gleichen Mails zugreifen kann.
Um Mails auf deinen neuen Laptop zu kriegen, muss im alten Laptop der E-Mailabruf (d.h. das Konto) deaktiviert werden. Gerne helfen wir dir dabei per TeamViewer-Fernwartung. Ruf uns einfach an.
Viele Grüße

Hallo, zusammen,
ich habe unter outlook 2010 mehrere gmx – Konten mit unterschiedlichen email – Adressen angelegt.
Für all diese Konten kann ich nun im Outlook emails versenden und emails empfangen.

Soweit, so gut.
Leider wird eine mail an adresse1@gmx.de aber auch gleichzeitig in den Ordner adresse2@gmx.de und adresse3@gmx.de geschrieben. Wie kann ich diese nervige Vervielfachung des Email – Aufkommens verhindern?

Vielen Dank!

Mit freundlichem Gruß

Klaus – Dieter Hoeft

Hallo!
Ich habe ein Problem mit meiner INBOX. Habe mein Outlook nach Eurer Beschreibung eingerichtet, hat wunderbar geklappt. Gesendete Mails sind alle vorhanden nur ist leider meine Inbox leer. Was kann ich tun?? Es ist auch der Posteingang auf meiner GMX Browser Seite verschwunden.

Wie bekomme ich jetzt meinen Posteingang sowohl bei meinem Outlook als auch bei meiner GMX Seite zurück?

Liebe Grüße,
Katrin

Hallo Katrin,
bitte rufe uns an, damit wir uns das Problem per TeamViewer ansehen können. Ich bin mir sicher, dass wir deine INBOX wiederfinden, da IMAP eigentlich nicht selbstständig irgendwelche Ordner löscht oder verschwinden lässt.
Viele Grüße

Habe alles so eingetragen aber bekomme trotzdem keine Mail in Outlook übertragen weder POP3 noch IMAP…

Hallo Michael,
ich vermute, Sie verwenden Windows 10. In den letzten Tagen erreichen uns nämlich vermehrt Anrufe von GMX-Usern, die ihre E-Mail Konten nicht mehr mit Outlook unter Windows 10 abrufen können. Aktuell ist uns keine Lösung für dieses Outlook+GMX Problem bekannt, werden aber weiter recherchieren. Als Übergangslösung können wir momentan nur andere E-Mailclients wie Thunderbird oder eM-Client oder eben die Webseite von GMX empfehlen. Wir halten Sie aber auf dem Laufenden.

Ich habe alles gelesen und bin beeindruck wie sie alles darstellen.
Ich werde am Samstag 83 Jahre alt und brauche jede Hilfe!
Ihr Klaus Rietzler

Sehr geehrter Herr Ritzler,
vielen Dank für Ihr Lob. Wir sind stehts bemüht den Spagat zwischen Verständlichkeit und Tiefgang hinzukriegen. Es würde uns freuen, wenn Sie regelmäßig mal wieder vorbei surfen. Wir veröffentlichen regelmäßig neue Wissensartikel.
Mit freundlichen Grüßen
Christoph Dyllick-Brenzinger


« | »

Unser angebotener PC Service

Gerade in der Ära 2.0 ist es für manch einen ziemlich kompliziert, sich mit der medialen Welt auseinanderzusetzen. Eben aus diesem Grund hat es sich ionas zur Aufgabe gemacht, den Hilfesuchenden ein Ansprechpartner zu sein. Mit unserem kompetenten und fachmännischen PC Service können wir Ihnen jedes Problem lösen.

Mit dem PC Service des Unternehmens ionas setzen wir neue Maßstäbe und bieten schnelle Computerhilfe. Eine wichtige Komponente unserer Firmenphilosophie ist ein erstklassiger Dienst am Kunden. Mit Freundlichkeit und Kompetenz lösen wir Ihr PC-Problem. Es ist uns wichtig, dass Sie unserem Expertenteam Vertrauen schenken, damit wir bestmöglich mit Ihnen zusammenarbeiten können. Bei uns haben Sie immer einen erfahrenen Ansprechpartner und können so von dem besten PC Service Deutschlands profitieren.

Zudem bieten wir Ihnen regelmäßige Computerinspektionen, um möglichen Problemen und auftretenden Sicherheitslücken vorzubeugen. Mit unserem PC Service checken wir Ihr Betriebssystem und die dazugehörigen wichtigsten Programme, die oft Anwendungen finden, auf mögliche Schwachstellen und beugen potentiellen Angriffen vor. Außerdem ist das Thema Datensicherung eine wichtige Komponente in unserem PC-Service, damit wichtige Daten nicht verloren gehen.

Der PC Service von ionas ist für Jedermann gedacht. Ob Sie nun als Gesellschaft, Privatperson, Organisation oder als Freiberufler einen Online-Assistenten benötigen - ionas ist für Sie da. Wenn Sie regelmäßige Hilfestellung am Computer in Betracht ziehen und einen Experten an Ihrer Seite zu schätzen wissen, dann haben Sie mit uns genau den richtigen Ansprechpartner.

Auch eine PC Fernwartung ist kein Problem

Es ist uns sehr verständlich, dass ein Hausbesuch oft unangenehm und befremdlich ist. Wer wenig Zeit hat und schnell eine Lösung wünscht, macht keine Termine zur Wartung, sondern möchte sofortige Unterstützung erhalten. Durch Fernwartung können wir unmittelbare Hilfestellung leisten und uns dem Problem widmen, als seien wir vor Ort. Durch einen einfachen Anruf bei ionas können Sie direkt mit unseren Experten sprechen. Sie schildern Ihr Problem, unser Online Assistent schaltet sich in Ihr System per PC Fernwartung ein und kann Ihnen prompt unter die Arme greifen. Schnell, einfach und günstig können Sie von dem Wissen und der Erfahrung unserer Experten profitieren.

Die Zeiten, in denen der PC abgebaut und zu dem nächsten Computerladen um die Ecke gebracht werden musste, sind endlich vorbei. Sie haben sich eine Menge Arbeit erspart und können so kostengünstig wie nie zuvor, mit einer PC Fernwartung Ihren Computer reparieren lassen. Die PC Fernwartung unseres Online Assistenten Teams ist zudem sehr transparent, da Sie jeden Arbeitsschritt genau mitverfolgen können. So wird Vertrauen geschaffen!

Die Computerhilfe von ionas ist erstklassig

Eine professionelle Computerhilfe bei einem Fachmann ist in der Regel sehr teuer. Vor allem wenn man einen Notfall hat und schnelle Unterstützung benötigt, kann die Rechnung exorbitant werden. Mit ionas erhalten Sie schnellstmögliche Computerhilfe zu einem fairen Preis. Auch am Wochenende lassen wir Sie nicht im Stich.

Häufig bekommen wir es mit, dass Laien sich aus Kostengründen keinen erfahrenen Ansprechpartner suchen, sondern ihre Probleme selbst in die Hand nehmen wollen. In der Regel geht dies nicht gut, sodass man lieber gleich eine professionelle Computerhilfe in Anspruch genommen hätte. Genau hier wollen wir Ihnen Probleme ersparen und von Anfang an eine günstige und effektive Computerhilfe anbieten.

Sollten Sie sich aktuell Problemen ausgesetzt sehen, sollten Sie nicht zögern und sofort den Kontakt zu ionas suchen. Unsere freundlichen und professionellen Online Assistenten freuen sich auf Ihren Anruf und werden Ihnen eine schnelle und zielgerichtete Computerhilfe anbieten.

Weitere Themen: IT Support, PC Beratung