Systemwiederherstellung bei Windows-Systemproblemen

Ein Auto erreicht irgendwann das Ende seiner Laufzeit. Die Reparaturen laufen hoch, die Zuverlässigkeit stürzt ab. Der Neukauf ist dann billiger als die Reparatur.
Computer sind in dieser Hinsicht ganz ähnlich. In einigen Situationen macht die Reparatur bzw. der Austausch von Einzelteilen keinen Sinn mehr. Statt kleineren Maßnahmen hier und da ist es zielführender, das System durch eine tiefgreifendere Maßnahme und unter Inkaufnahme gewisser Kollateralschäden wieder auf Vordermann zu bringen. Ausgewachsene Malware Infektionen, irreparable Systemdateien, massive Treiberinkompatibilitäten und fehlerhafte Einstellungen in der Registrierungsdatenbank können entsprechende Anlässe sein.
Wenn die Probleme zu groß werden, dann ist die klare Empfehlung: Neu ist besser als Reparatur. Dieser Ansatz führt erstens mit hoher Sicherheit zu einem erfolgreichen Ergebnis und zweitens ist eine gut geplante Systemwiederherstellung deutlich schneller als die mühsame Reparatur einzelner Fehler. Erschwerend kommt ja häufig hinzu, dass man mit einem Fehler konfrontiert ist und die Ursache gar nicht kennt. Die Fehlerbehebung wird dann zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie es machen.
(mehr …)


Windows 8.1 mit Upgradelizenz installieren

Microsoft macht es Käufern einer Upgradelizenz nicht leicht, ein aktuelles Betriebssystem zu installieren. Wenn Sie z.B. als Käufer einer Upgradelizenz für Windows 8 eben dieses Betriebssystem auf Ihren Rechner neu installieren wollen, dann müssen Sie zuerst Windows 7 installieren, dann auf Windows 8 upgraden und erst dann können Sie den Sprung auf Windows 8.1 vornehmen. Dass so ein Vorgang auch einen ganzen Vormittag andauern kann, obwohl es viel schneller gehen könnte, ist mehr als nur ärgerlich. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ohne diesen Update-Wahnsinn auf legalem Wege zu einer Windows 8.1 Neuinstallation kommen.

(mehr …)


Entfernen von OneDrive (unter Windows 8 und 8.1)

Lässt sich OneDrive komplett von einem Windows 8/8.1-Rechner entfernen? Immer häufer wird uns diese Frage von unseren Kunden gestellt. OneDrive (also der online Speicherdienst von Microsoft, welcher noch bis vor kurzem SkyDrive hieß) ist seit Windows 8 ein fester Bestandteil von Windows und somit kommt jeder Computernutzer, der von auf Windows 8 umsteigt oder sich einen neuen Computer kauft, zwangsläufig damit in Berührung. Insbesondere die Integration von OneDrive in Microsoft Office, wo OneDrive normalerweise als Standardspeicherort vorgeschlagen wird, geht vielen Nutzern auf die Nerven.

Dieser Artikel bietet zwar keine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entfernen von OneDrive, aber er zeigt einen Weg, wie man sich mit der Präsenz von OneDrive auf seinem Rechner eventuell ein bisschen eher anfreunden kann.

(mehr …)