9 Tipps für mehr Sicherheit für Ihr Android-Smartphone

Nahezu jeder neue Sicherheitsreport belegt, dass Android so etwas wie das Windows der mobilen Betriebssysteme ist: Kein zweites Smartphone-Betriebssystem ist bei Hackern „beliebter“.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Zum einen ist es die schiere Masse. Wie Windows läuft auch Android auf vielen hunderten Millionen Geräten. Ergo: Angriffe lohnen sich. Der Android Security Report 2014 aus dem Hause Google führt an, dass circa 10 Millionen Geräte betroffen sind, wenn Hacker an die Daten von nur 1% der Nutzer kommen.

Zu allem Überfluss macht Android es den Angreifern auch recht einfach. Das Google Betriebssystem weist teilweise gravierende Sicherheitslücken auf. Insbesondere die von Samsung-Geräten benutzte Android-Version hat sich in der Vergangenheit als anfällig gezeigt und setzt damit einem Großteil aller Android Geräte unmittelbaren Gefahren aus. Jüngstes Beispiel ist ein Fall, in dem Cyberkriminelle eine Sicherheitslücke im Update-Prozess der vorinstallierte Tastatur ausgenutzt haben, um Zugriff auf die Geräte zu erlangen.

Zur Verteidigung der Android-Macher lässt sich sagen, dass diese in der Regel schnell Patches zur Absicherung der Sicherheitslücken zur Verfügung stellen. In den Fällen, in denen es aber länger dauert, sind die Nutzer gegen die Angriffe allein durch Ihre eigene Vorsicht geschützt.

In diesem Artikel geben wir Ihnen 9 Tipps an die Hand, wie Sie mit wenig Aufwand die Sicherheit Ihres Android-Smartphone und Tablett erhöhen und es zuverlässig vor unbefugtem Zugriff schützen können.
(mehr …)


Firefox-Fehlermeldung chrome://quick_start/content/index.html

Mozillas Firefox ist ein sehr solider Browser und unsere erste Wahl zum Surfen im Internet. Aber auch ein sehr ausgereiftes Programm ist nicht gefeit vor Fehlern.
Mozilla Firefox Eine Fehlermeldung, die uns in der jüngeren Vergangenheit häufiger über den Weg lief, war „Fehler chrome://quick_start/content/index.html konnte nicht gefunden werden“. Diese taucht immer dann auf, wenn man einen neuen Tab öffnet und unabhängig davon, ob man eine ältere Version von Firefox verwendet oder die aktuellste Version. In diesem Artikel erläutern wir, wie man das zugrunde liegende Problem und damit auch die Fehlermeldung beseitigt.

(mehr …)


Systemwiederherstellung bei Windows-Systemproblemen

Ein Auto erreicht irgendwann das Ende seiner Laufzeit. Die Reparaturen laufen hoch, die Zuverlässigkeit stürzt ab. Der Neukauf ist dann billiger als die Reparatur.
Computer sind in dieser Hinsicht ganz ähnlich. In einigen Situationen macht die Reparatur bzw. der Austausch von Einzelteilen keinen Sinn mehr. Statt kleineren Maßnahmen hier und da ist es zielführender, das System durch eine tiefgreifendere Maßnahme und unter Inkaufnahme gewisser Kollateralschäden wieder auf Vordermann zu bringen. Ausgewachsene Malware Infektionen, irreparable Systemdateien, massive Treiberinkompatibilitäten und fehlerhafte Einstellungen in der Registrierungsdatenbank können entsprechende Anlässe sein.
Wenn die Probleme zu groß werden, dann ist die klare Empfehlung: Neu ist besser als Reparatur. Dieser Ansatz führt erstens mit hoher Sicherheit zu einem erfolgreichen Ergebnis und zweitens ist eine gut geplante Systemwiederherstellung deutlich schneller als die mühsame Reparatur einzelner Fehler. Erschwerend kommt ja häufig hinzu, dass man mit einem Fehler konfrontiert ist und die Ursache gar nicht kennt. Die Fehlerbehebung wird dann zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie es machen.
(mehr …)


Löschen von Cookies in Firefox, Chrome, Explorer und Opera

Im Internet sind Cookies keine süße Leckereien, sondern Textdateien oder Datenbankeinträge, in denen Informationen über das Aussehen von Webseiten, Profileinstellungen oder das Surfverhalten eines Nutzers gespeichert werden.

(mehr …)