Serienbriefe in Word erstellen wie ein Profi

Die Serienbrieffunktion von Word ist nicht nur im geschäftlichen Umfeld interessant. Immer wenn man ein in der Grundstruktur identisches Schreiben für einen größeren Empfängerkreis individualisieren möchte, dann lohnt sich die Beschäftigung mit dieser Funktion. Ein Schreiben an die Mitglieder seines lokalen Vereins, eine Einladung für das Schulfest und eine Tagesordnung für die Eigentümerversammlung sind drei Anwendungsfälle für den gewinnbringenden Einsatz von Serienbriefen. Wir erklären in diesem Artikel, wie Sie in Word schnell und bequem Serienbriefe erstellen. Die Abbildungen sind mit Word 2013 gemacht, die Funktionalität existiert aber ebenso in früheren Versionen ebenso wie in Word 2016.

(mehr …)


Mit Word rechnen – Formeln auch ohne eingefügte Excel-Tabellen nutzen

Word Rechnungsdokument

Vereinfacht ausgedrückt ist das Textverarbeitungsprogramm Word zum Schreiben von Texten und Excel als Tabellenkalkulationsprogramm zum Rechnen gedacht. Nun gibt es aber Aufgaben, wo man sich eine Mischung aus Word und Excel wünscht. So zum Beispiel bei der Rechnungserstellung, wenn man durch die Automatisierung der einfachen, aber zahlreichen Rechenoperationen viel Zeit spart und Fehler vermeidet. Das schöne ist: Das gesuchte Wor-el bzw. Ex-ord gibt es und man benötigt auch gar keine Zusatzsoftware. Denn: Alles was man braucht, steckt schon in Word. In diesem Artikel erklären wir, wie Sie Formeln in Word verwenden und damit Word für sich rechnen lassen können.

(mehr …)


Word Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen – Kurzanleitung

Beispiel für ein schönes von Word automatisch erstelltem Inhaltsverzeichnis

„Ein schickes Inhaltsverzeichnis in Microsoft Word erstellen zu lassen, sollte doch eigentlich ganz einfach sein. Dafür gibt es in Word doch eine eigene Funktion.“ Wir können unserem Kunde aus Oldenburg nur zustimmen. Und grundsätzlich stimmt es ja auch – aber leider nur in der Theorie.
In der Word-Praxis – und das wissen wohl all diejenigen, die schon mal eine längere Hausarbeit, eine Bachelorarbeit oder eine Masterarbeit mit Inhaltsverzeichnis geschrieben haben, nur zu gut – ist es dann doch deutlich komplizierter. Dabei ist weniger die Erstellung des Inhaltsverzeichnisses selbst das Problem, sondern vielmehr dessen korrekte Formatierung: Einzelne Überschriften werden nicht aufgeführt, die Abstände sind nicht korrekt, die Einrückung ist ungleichmäßig, das Seitenzahlformat stimmt nicht, etc pp. Und der Support von Microsoft ist leider auch nicht optimal.
In diesem Beitrag beschreiben wir Ihnen, wie Sie zügig und ohne größere Umwege zu einem gut aussehenden Inhaltsverzeichnis für Ihr Word-Dokument kommen – egal ob ein fünfseitiges Referat oder eine fünfzigseitige Studie. Die dazu notwendigen Kniffe stellen wir hier vor. Die notwendige Disziplin in der Erstellung des Dokuments müssen Sie dann selbst mitbringen.

(mehr …)