Windows 7 SP2 – unerwarteter Segen für Windows 7 Neuinstallationen

geschrieben am 22.08.2016
Schlagwörter: , , ,

Wer dachte, bei Microsoft drehe sich nun nur noch alles um Windows 10, der wurde getäuscht. Im April gab Microsoft per Blog ziemlich unerwartet die Veröffentlichung eines Service Packs 2 für Windows 7 bekannt. Was das bedeutet, wie man es nutzen kann und was es gerade für Windows 7 Neuinstallationen bedeutet, erklären wir in diesem Artikel.

Windows 7 Service Pack 2 out now!!

Typische Update Orgie nach Windows 7 Neuinstallation
Wer zuletzt ein Windows 7-System neu aufsetzte, der kam nicht um eine nervige Update-Orgie herum: Beim erstmaligen Aufruf des Windows Updates sucht der Update Agent stundenlang nach neuen Updates, um dann in einer weiteren sehr zeitaufwändigen Prozedur Duzende von Updates einzuspielen. Nach den notwendigen Neustarts findet das Windows Update weitere Updates, lädt diese herunter und installiert diese. Mit unter drei bis vier Neustarts und in weniger als 12h kommt man selten durch. Die Neuinstallation von Windows 7 mit einer ISO mit integriertem Service Pack 1 (SP1) beschleunigt die Sache deutlich, die Windows 7-Neuinstallation bleibt aber eine langwierige Angelegenheit. Die gute Nachricht ist: Das ist jetzt vorbei!

Ende Mai hat Microsoft das Convenience Rollup for Windows 7 SP1 veröffentlicht. Was sich hinter diesem Rollup verbirgt, ist nichts anderes als ein Service Pack 2. Oder zumindest tut das Convenience Rollup genau das, was in der Vergangenheit die Service Packs erledigt haben: die Aktualisierung des Betriebssystems mit allen verfügbaren Fixes und Patches bis zu einem bestimmten Datum. Im Fall des Convencience Rollups sind das alle Updates bis einschließlich April 2016. Konkret heißt dies: Verwendet man ein Windows 7 SP1 und installiert dieses Update, dann muss man nur noch die Updates nach April 2016 über das Windows Update einspielen – die Update-Orgie wird ein Update-Quickie.

Warum Microsoft das Kind nicht bei seinem Namen nennt, bleibt das Geheimnis von Microsoft. Wir zumindest interpretieren das Convenience Rollup als ein SP2. Ein weiteres Geheimnis, das Microsoft wohl schuldig bleibt, ist der Erklärung, warum das Rollup nicht über das Windows Update angeboten wird. Wer es nutzen möchte, muss es manuell entweder über einen Direktlink oder aus dem Microsoft Update Catalog herunterladen und installieren. Wir erklären beide Wege.

Vorbereitung: Update des Windows 7-Service Stacks

Bevor das Windows 7 Service Pack 2 eingespielt werden kann, muss – neben dem Service Pack 1 natürlich – der Service Stack von Windows 7 auf den Stand von April 2015 oder neuer aktualisiert werden. Das Update auf den Stand von April 2015 findet man unter KB3020369 auf der Microsoft Webseite.

Windows Systemeigenschaften

Auf der Webseite findet man den Download des Pakets und die Installation ist als eigenständiges Update-Installationspaket schnell vollbracht. Bei der Auswahl des Downloadpakets muss man einfach darauf achten, die richtige Version (32 Bit vs. 64 Bit) auszuwählen. Wer nicht weiß, welches Version auf dem System läuft, kann dies schnell über die Systemeigenschaften herausfinden.

Ist die Installation abgeschlossen, kann es mit der Installation des Service Packs weiter gehen. Dazu gibt es, wie gesagt, zwei Möglichkeiten: Direktlinks zum Download der Installationspakete oder der Download über den offiziellen Update Katalog.

Windows 7-Updates per Direktlinks

Die bequeme Variante ist definitiv der Direktdownload. Die Installationsdateien erhält man über die folgenden Links (Stand: Juli 2016):

(Microsoft hat die Angewohnheit, Direktlinks umzuziehen. Wenn die Links tot sind, dann bitte einen kurzen Hinweis an uns per feedback@ionas.com. Wir werden die Links dann aktualisieren.)

Wichtig ist auch hier wieder auf die „Bittigkeit“ der eigenen Windows-Installation zu schauen. Beim Download und Installation des falschen Pakets kann nichts kaputt gehen – die Installation wird einfach abgebrochen. Aber man lädt unnötig Daten aus dem Netz. Bei einem 50Mbit-Anschluss ist das zu verkraften, aber bei einem 2Mbit-Anschluss – die es in Deutschland ja noch gibt – ist das nervig, wenn nach dem langwierigen Download die Installation nicht läuft.

Die Installation der Update-Installationspakete erfolgt über den bekannten Doppelklick auf die MSU-Datei. Nach Abschluss der Installation noch einmal schnell das Windows Update angeworfen, um die jüngsten Updates zu installieren und schon ist eine nagelneue Windows 7-Installation mit allen Updates versorgt.

Service Pack 2 für Windows 7 aus dem Windows Update Catalog

Logo Internet Explorer

Der offizielle Weg zum Download des Convenience Rollups ist über den Windows Update Catalog. Der offizielle Weg ist aber auch deutlich unbequemer. Grund dafür ist die obsolete Technik des Katalogs. Die Webseite verwendet ActiveX-Steuerelemente und das „kann“ heute nur noch der Internet Explorer. Ironisch aber wahr: Selbst Edge, der neue Browser aus dem Hause Microsoft, kann nicht sämtliche Funktionen des Windows Update Seite nutzen. Microsoft hat im Blog-Post, in dem das Windows 7 Service Pack 2 angekündigt wurde, ebenfalls verkündet, die Webseite im Sommer 2016 zu überarbeiten und sie für andere Browser zugänglich zu machen. Andererseits bleibt abzuwarten, was daraus wird. Es ist nicht zu vermuten, dass die Entscheider in Redmond der Funktionsverbesserung von Firefox und Google Chrome große Priorität beimessen.

Der Download des Service Packs aus dem Update Catalog startet also mit dem Aufruf dieses Links

http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=3125574

mit dem Internet Explorer. Zunächst wird man aufgefordert, ein Add-on zu installieren. Dies muss man mit Auswahl von „Dieses Add-On für alle Benutzer des Computers installieren“ bestätigen, ansonsten geht’s nicht weiter.

Microsoft Update Catalog

Aus dem Menü der nun aufgelisteten drei Pakete muss man das richtige auswählen. Entscheidend hier sind die beiden Updates, in deren Titel „Windows 7“ steht. (Das dritte Update ist für Microsoft Server 2008.) Mit einem Klick auf ‚Add‘ fügt man das Paket dem „Einkaufskorb“ hinzu – keine Sorge, auch über den Download per Update Katalog kostet das Windows 7 Service Paket natürlich nichts. Oben rechts in der Ecke findet man dann den ‚View Basket‘-Link. Ein Klick darauf bringt einen ‚Download‘-Button zum Vorschein.

Download Service Pack 2 für Windows 7 im Update Catalog

Auf der Webseite kann man den Fortschritt des Downloads nachverfolgen. Ist das Download-Paket erstmal auf dem Rechner, dann kann es ebenso ausgeführt werden, wie dass über einen Direktlink heruntergeladene Installationspaket. Auch hier nicht vergessen, danach das Windows Update noch einmal zu starten, um die Updates seit April 2016 einzuspielen.

Windows 7 Neuinstallation leicht gemacht dank Service Packs

Die Windows Update sind unverzichtbar, um die volle Leistungsfähigkeit und Sicherheit eines Windows-Systems sicherzustellen. Gerade bei Windows 7 waren die Updates zuletzt aber zur rechten Tortur geworden. Gerade bei Neuinstallationen, wenn sämtliche Updates seit dem Windows 7 Release in 2009 heruntergeladen und installiert werden müssen, kann der Prozess viele Stunden oder sogar Tage dauern. Der Windows Update Agent (WUA), der die Aufgabe hat, die verfügbaren Updates auf Relevanz für das konkrete System zu prüfen, ist leider nicht das performanteste Stück Software. Mit dem nun herausgegebenen Service Pack 2 für Windows 7 kommt man viel schneller zum Ziel!

Dass Microsoft dieses Pack überhaupt herausbringen würde, wurde durchaus noch bis vor kurzem bezweifelt. Mit Windows 10 ist mittlerweile ein Microsoft Betriebssystem auf dem Markt, dass gleich zwei Generationen weiter ist. Angesichts der sehr offensiven Windows 10-Update-Taktik von Microsoft (siehe den Artikel Windows 10 – Zwangsupgrade? Nein, danke!) schien es auch nicht so, dass Microsoft geneigt sei, Windows 7-Nutzern das Leben leichter zu machen. Daher ist es umso schöner, dass das Microsoft allen Windows 7-Liebhabern mit dem Convenience Rollup doch noch eine Möglichkeit gegeben haben, die Qual der Windows Updates bei Windows 7 Neuinstallationen abzukürzen.

Wir freuen wir uns, Ihre Meinung zu diesem Beitrag hören. Wenn Sie Anregungen haben, dann am besten per Kommentar oder Mail an feedback@ionas.com. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann freuen wir uns, wenn Sie uns ein Like auf Facebook schenken.


Direktlinks:
Service Pack 1 für Windows 7 (32 und 64 Bit): KB976932
Ergänzende Hinweise zur Installation des Service Pack 1 für Windows 7: KB2505743
Servicing Stack Update (April 2015): KB3020369
Service Pack 2 für Windows 7 (64 Bit): Direktlink zum Windows 7 Service Pack 2 (64 Bit)
Service Pack 2 für Windows 7 (32 Bit): Direktlink zum Windows 7 Service Pack 2 (32 Bit)


Kommentar schreiben

Kommentar


Zwar bin ich nach 20 Jahren auch beruflicher PC-Erfahrung kein heurig Häschen und habe auch die unterschiedlichsten Erfahrungen mit Systemadministratoren etc. gemacht, aber was hier und auf dieser Seite an do-it-yourself-Support angeboten wird, hat allererste Qualität.
Das betrifft die fachliche Seite ebenso wie die kommunikative Umsetzung, denn das ist die häufigste Schwäche nicht nur bei (angemaßten) Foren-Admins, sondern durchaus auch bei gestandenen und kompetenten Fachleuten – unter der Sachkompetenz leidet mitunter die Verständlichkeit für Otto-Normal-User. Das ist hier aber hervorragend gelöst. Großes Kompliment – ihr steht jetzt bei mir in den Favoriten!


« | »

Unser angebotener PC Service

Gerade in der Ära 2.0 ist es für manch einen ziemlich kompliziert, sich mit der medialen Welt auseinanderzusetzen. Eben aus diesem Grund hat es sich ionas zur Aufgabe gemacht, den Hilfesuchenden ein Ansprechpartner zu sein. Mit unserem kompetenten und fachmännischen PC Service können wir Ihnen jedes Problem lösen.

Mit dem PC Service des Unternehmens ionas setzen wir neue Maßstäbe und bieten schnelle Computerhilfe. Eine wichtige Komponente unserer Firmenphilosophie ist ein erstklassiger Dienst am Kunden. Mit Freundlichkeit und Kompetenz lösen wir Ihr PC-Problem. Es ist uns wichtig, dass Sie unserem Expertenteam Vertrauen schenken, damit wir bestmöglich mit Ihnen zusammenarbeiten können. Bei uns haben Sie immer einen erfahrenen Ansprechpartner und können so von dem besten PC Service Deutschlands profitieren.

Zudem bieten wir Ihnen regelmäßige Computerinspektionen, um möglichen Problemen und auftretenden Sicherheitslücken vorzubeugen. Mit unserem PC Service checken wir Ihr Betriebssystem und die dazugehörigen wichtigsten Programme, die oft Anwendungen finden, auf mögliche Schwachstellen und beugen potentiellen Angriffen vor. Außerdem ist das Thema Datensicherung eine wichtige Komponente in unserem PC-Service, damit wichtige Daten nicht verloren gehen.

Der PC Service von ionas ist für Jedermann gedacht. Ob Sie nun als Gesellschaft, Privatperson, Organisation oder als Freiberufler einen Online-Assistenten benötigen - ionas ist für Sie da. Wenn Sie regelmäßige Hilfestellung am Computer in Betracht ziehen und einen Experten an Ihrer Seite zu schätzen wissen, dann haben Sie mit uns genau den richtigen Ansprechpartner.

Auch eine PC Fernwartung ist kein Problem

Es ist uns sehr verständlich, dass ein Hausbesuch oft unangenehm und befremdlich ist. Wer wenig Zeit hat und schnell eine Lösung wünscht, macht keine Termine zur Wartung, sondern möchte sofortige Unterstützung erhalten. Durch Fernwartung können wir unmittelbare Hilfestellung leisten und uns dem Problem widmen, als seien wir vor Ort. Durch einen einfachen Anruf bei ionas können Sie direkt mit unseren Experten sprechen. Sie schildern Ihr Problem, unser Online Assistent schaltet sich in Ihr System per PC Fernwartung ein und kann Ihnen prompt unter die Arme greifen. Schnell, einfach und günstig können Sie von dem Wissen und der Erfahrung unserer Experten profitieren.

Die Zeiten, in denen der PC abgebaut und zu dem nächsten Computerladen um die Ecke gebracht werden musste, sind endlich vorbei. Sie haben sich eine Menge Arbeit erspart und können so kostengünstig wie nie zuvor, mit einer PC Fernwartung Ihren Computer reparieren lassen. Die PC Fernwartung unseres Online Assistenten Teams ist zudem sehr transparent, da Sie jeden Arbeitsschritt genau mitverfolgen können. So wird Vertrauen geschaffen!

Die Computerhilfe von ionas ist erstklassig

Eine professionelle Computerhilfe bei einem Fachmann ist in der Regel sehr teuer. Vor allem wenn man einen Notfall hat und schnelle Unterstützung benötigt, kann die Rechnung exorbitant werden. Mit ionas erhalten Sie schnellstmögliche Computerhilfe zu einem fairen Preis. Auch am Wochenende lassen wir Sie nicht im Stich.

Häufig bekommen wir es mit, dass Laien sich aus Kostengründen keinen erfahrenen Ansprechpartner suchen, sondern ihre Probleme selbst in die Hand nehmen wollen. In der Regel geht dies nicht gut, sodass man lieber gleich eine professionelle Computerhilfe in Anspruch genommen hätte. Genau hier wollen wir Ihnen Probleme ersparen und von Anfang an eine günstige und effektive Computerhilfe anbieten.

Sollten Sie sich aktuell Problemen ausgesetzt sehen, sollten Sie nicht zögern und sofort den Kontakt zu ionas suchen. Unsere freundlichen und professionellen Online Assistenten freuen sich auf Ihren Anruf und werden Ihnen eine schnelle und zielgerichtete Computerhilfe anbieten.

Weitere Themen: IT Support, PC Beratung