Meine Apps funktionieren nicht mehr – was tun?

geschrieben am 13.05.2020

Es gibt kaum etwas, für das nicht die passende App zur Verfügung steht. Die mobilen Anwendungen auf dem Smartphone oder Tablet erfreuen sich größter Beliebtheit und sind für nahezu alle Themenbereiche (kostenlos) verfügbar. Wir erklären in diesem Artikel, was Sie tun können, wenn eine App mal nicht mehr funktioniert.

Die meisten Apps stehen für iOS- und Android-Geräte gleichermaßen zum Download zur Verfügung und sind in Sekundenschnelle installiert. Aber was geschieht eigentlich, wenn die App nicht mehr funktioniert und sich beispielsweise nicht mehr öffnen lässt oder während der Nutzung einfach hängt? Es gibt mehrere Vorgehensweisen, wie jeder die App im besten Fall ohne großen Aufwand wieder zum Laufen bringt.

Der Neustart der App bringt Abhilfe

Hat sich die App während der Nutzung aufgehängt? Oftmals hilft ein Neustart, um wieder an die gewünschte Position zu kommen. Ein Erzwingen der Beendigung der App raten in solchen Fällen auch Support-Dienste, wie Apple, als Standard-Vorgang.

Aber Vorsicht: Dabei können Informationen verloren gehen. Wer beispielsweise über die App bei einem Onlineshop seinen Warenkorb gefüllt, den Bestellprozess aber noch nicht abgeschlossen hat, muss unter Umständen noch einmal nach dem Neustart von vorne beginnen.

Einige innovative Apps merken sich zwar die im Warenkorb befindlichen Artikel, allerdings längst nicht alle. Damit der Neustart möglichst smart gelingt, gehen User wie folgt vor:

  • App schließen
  • falls App sich nicht schließen lässt: Sperrbildschirm vom Telefon aktivieren und wieder deaktivieren
  • App erneut öffnen

Oftmals kann es vorkommen, dass sogar der komplette Neustart des Telefons selbst notwendig ist, wenn die App beispielsweise größere technische Probleme verursacht.

App löschen und neu installieren

Technische Probleme können bei App-Anwendungen ebenfalls auftauchen. Häufig geschieht dies, wenn beispielsweise ein Update installiert werden sollte. Nicht immer klappt bei diesem Prozess alles, sodass es zu Fehlern bei der Anwendung kommt. Die App lässt sich in solch einem Fall meist gar nicht öffnen. Auch ein Neustart des Telefons oder der Anwendung selbst bringt in da meist nichts.

In manchen hartnäckigen Fällen kommt man leider um vollständige die De- mit anschliessender Neuinstallation der App aus dem Store nicht herum. Beim Herunterladen sollten die User darauf achten, die aktuelle Software-Version ihres Smartphones installiert zu haben, um eine erneute Fehlerquelle auszuschließen.

Die App geht gar nicht mehr – der Kundensupport als Retter

Die App funktioniert gar nicht mehr, auch nach dem erneuten Download und der Installation? Dann bleibt nur noch der Weg zum Kundensupport. Mit ein wenig Glück bietet das Hilfe-Center des App Anbieter spezifischere Hilfestellung zur Lösung von hartnäckigen Problemen.

Bei immer mehr App-Anbietern (wie z.B. Mr. Green) gibt es neben den klassischen Hilfetexten auch eine moderne Online Hilfe. Dazu gehören z.B. Live-Chats, über die die geplagten Nutzer optimale Unterstützung bei der Lösung ihrer App-Probleme erhalten können. In der direkten Interaktion zwischen Benutzer und Online-Support lassen sich Probleme unkompliziert und schnell lösen.

Oftmals ist die App gar nicht das Problem: Update des Betriebssystems überprüfen

Die Betriebssysteme der mobilen Endgeräte werden ebenso ständig verbessert wie die mobilen Anwendungen selbst. iOS- und Android-Betriebssysteme erfahren in regelmäßigen Abständen Updates, bei denen beispielsweise technische Fehler behoben und Sicherheitslücken geschlossen werden.

Manchmal können diese Mängel nicht gleich behoben werden. In diesem Fall erfolgt allerdings meist sofort eine Mitteilung des Anbieters oder auch der Verbraucherzentrale mit entsprechenden Hinweisen, so beispielsweise auch bei der aktuellen Mail-App-Störung von Apple.

Lässt sich das Problem dann per Update beheben, ist das für die Smartphone-Besitzer von Vorteil, aber nachteilig für einige auf dem Telefon befindlichen Apps. Diese sind nämlich häufig nicht für die neue Software ausgelegt und verursachen deshalb Probleme.
Kann die App beispielsweise nicht mehr geöffnet werden, empfiehlt es sich, den aktuellen Softwarestand zu überprüfen. Ist die App überhaupt mit der Software auf dem Smartphone kompatibel oder muss auch hier ein Update erfolgen?

Im App-Store die Systemvoraussetzungen überprüfen

Der Blick in den App-Store hilft häufig schon weiter, um die Systemvoraussetzungen für die App zu überprüfen. Ist das eigene Betriebssystem für die App gewappnet oder reicht der Speicherplatz auf dem Smartphone vielleicht gar nicht (mehr) aus, um die App störungsfrei laufen zu lassen? Die Probleme mit einer Anwendung sind oftmals schnell aus der Welt zu schaffen, wenn die User bei der Lösung smart vorgehen:

  • App versuchen, neu zu starten
  • ist der App-Neustart erfolglos, Smartphone noch einmal aus- und einschalten
  • funktioniert die App nach dem Smartphone-Neustart nicht, die Software-Voraussetzungen überprüfen
  • in den Einstellungen des mobilen Endgerätes den verfügbaren freien Speicher prüfen, denn häufig wird die Funktion einer App von zu wenig Speicherplatz eingeschränkt

Wer diese einzelnen Schritte durchgeführt hat und die App trotzdem nicht zum Laufen bringen konnte, sollte sich an den Support wenden.

Dem Support unter die Arme greifen: Fehler möglichst genau beschreiben

Damit der Support möglichst effizient an der Fehlerbehebung arbeiten kann, können die User mithelfen. Eine detaillierte Beschreibung der Fehler ist von Vorteil. Wesentliche Informationen für den Support sind:

  • Wann genau ist der Fehler aufgetreten?
  • Ist der Fehler einmalig oder öfter aufgetreten?
  • Gab es eine Störungsmeldung?
  • Wenn ja, was stand in der Fehlermeldung?

Diese Informationen können die Bearbeitungszeit verkürzen. Nützlich ist auch ein Blick in die Bewertungen der App, welche im Store häufig transparent zur Verfügung stehen. Vielleicht hatte bereits ein anderer User genau das Problem und schildert seine Lösungsansätze. Auf diese Weise können die User sich untereinander helfen, ohne den Support bemühen zu müssen.



« | »

Unser angebotener PC Service

Gerade in der Ära 2.0 ist es für manch einen ziemlich kompliziert, sich mit der medialen Welt auseinanderzusetzen. Eben aus diesem Grund hat es sich ionas zur Aufgabe gemacht, den Hilfesuchenden ein Ansprechpartner zu sein. Mit unserem kompetenten und fachmännischen PC Service können wir Ihnen jedes Problem lösen.

Mit dem PC Service des Unternehmens ionas setzen wir neue Maßstäbe und bieten schnelle Computerhilfe. Eine wichtige Komponente unserer Firmenphilosophie ist ein erstklassiger Dienst am Kunden. Mit Freundlichkeit und Kompetenz lösen wir Ihr PC-Problem. Es ist uns wichtig, dass Sie unserem Expertenteam Vertrauen schenken, damit wir bestmöglich mit Ihnen zusammenarbeiten können. Bei uns haben Sie immer einen erfahrenen Ansprechpartner und können so von dem besten PC Service Deutschlands profitieren.

Zudem bieten wir Ihnen regelmäßige Computerinspektionen, um möglichen Problemen und auftretenden Sicherheitslücken vorzubeugen. Mit unserem PC Service checken wir Ihr Betriebssystem und die dazugehörigen wichtigsten Programme, die oft Anwendungen finden, auf mögliche Schwachstellen und beugen potentiellen Angriffen vor. Außerdem ist das Thema Datensicherung eine wichtige Komponente in unserem PC-Service, damit wichtige Daten nicht verloren gehen.

Der PC Service von ionas ist für Jedermann gedacht. Ob Sie nun als Gesellschaft, Privatperson, Organisation oder als Freiberufler einen Online-Assistenten benötigen - ionas ist für Sie da. Wenn Sie regelmäßige Hilfestellung am Computer in Betracht ziehen und einen Experten an Ihrer Seite zu schätzen wissen, dann haben Sie mit uns genau den richtigen Ansprechpartner.

Auch eine PC Fernwartung ist kein Problem

Es ist uns sehr verständlich, dass ein Hausbesuch oft unangenehm und befremdlich ist. Wer wenig Zeit hat und schnell eine Lösung wünscht, macht keine Termine zur Wartung, sondern möchte sofortige Unterstützung erhalten. Durch Fernwartung können wir unmittelbare Hilfestellung leisten und uns dem Problem widmen, als seien wir vor Ort. Durch einen einfachen Anruf bei ionas können Sie direkt mit unseren Experten sprechen. Sie schildern Ihr Problem, unser Online Assistent schaltet sich in Ihr System per PC Fernwartung ein und kann Ihnen prompt unter die Arme greifen. Schnell, einfach und günstig können Sie von dem Wissen und der Erfahrung unserer Experten profitieren.

Die Zeiten, in denen der PC abgebaut und zu dem nächsten Computerladen um die Ecke gebracht werden musste, sind endlich vorbei. Sie haben sich eine Menge Arbeit erspart und können so kostengünstig wie nie zuvor, mit einer PC Fernwartung Ihren Computer reparieren lassen. Die PC Fernwartung unseres Online Assistenten Teams ist zudem sehr transparent, da Sie jeden Arbeitsschritt genau mitverfolgen können. So wird Vertrauen geschaffen!

Die Computerhilfe von ionas ist erstklassig

Eine professionelle Computerhilfe bei einem Fachmann ist in der Regel sehr teuer. Vor allem wenn man einen Notfall hat und schnelle Unterstützung benötigt, kann die Rechnung exorbitant werden. Mit ionas erhalten Sie schnellstmögliche Computerhilfe zu einem fairen Preis. Auch am Wochenende lassen wir Sie nicht im Stich.

Häufig bekommen wir es mit, dass Laien sich aus Kostengründen keinen erfahrenen Ansprechpartner suchen, sondern ihre Probleme selbst in die Hand nehmen wollen. In der Regel geht dies nicht gut, sodass man lieber gleich eine professionelle Computerhilfe in Anspruch genommen hätte. Genau hier wollen wir Ihnen Probleme ersparen und von Anfang an eine günstige und effektive Computerhilfe anbieten.

Sollten Sie sich aktuell Problemen ausgesetzt sehen, sollten Sie nicht zögern und sofort den Kontakt zu ionas suchen. Unsere freundlichen und professionellen Online Assistenten freuen sich auf Ihren Anruf und werden Ihnen eine schnelle und zielgerichtete Computerhilfe anbieten.

Weitere Themen: IT Support, PC Beratung