Windows auf dem Mac – Zwei Möglichkeiten im Vergleich

Aus den verschiedensten Gründen kann es Sinn machen, auf seinem Mac Windows (oder ein anderes Betriebssystem) laufen zu lassen. Sei es, weil man als Entwickler verschiedene Testumgebungen benötigt, weil bestimmte Programme nur unter Windows laufen und und und.

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, um Windows unter Mac OS möglich zu machen: Der offensichtliche Weg führt über eine der bekannten Virtualisierungsprogramme. Der direkte Weg ist via Boot Camp. Mit Boot Camp lässt sich Windows auf einer Festplattenpartition installieren und direkt auf dem Mac ausführen. Die beiden Möglichkeiten unterscheiden sich nicht massgeblich in der Schwierigkeit der Einrichtung, sie haben aber ihre spezifischen Vor- und Nachteile hinsichtlich Performance und Usability. Auf diese gehen wir in diesem Wissensartikel ein. Im Anschluss daran erläutern wir, wie die Einrichtung von Windows auf dem Mac funktioniert. Außerdem stellen wir noch eine Möglichkeit vor, die Virtualisierung mit Boot Camp zu kombinieren, um möglichst das Beste aus beiden Welten herauszuholen.

(mehr …)